„singspass„ ist eine Konzeption des piano!forte! Musikausbildungsstudios Schermbeck für die musische Ausbildung an Grundschulen; der Basisunterricht beruht auf der WARD-Methode und wird im Intensivunterricht ergänzt mit szenischen ggf. tänzerischen Elementen sowie der weiteren Förderung musikalischer Talente.

Die Ausbildung sieht vier Schuljahre vor:
in kurzen Abschnitten umfasst eine WARD-Einheit die

• musikalische Begrüßung
• Stimmbildung
• Gehörbildung
• Improvisation
• Rhythmus; Noten und Notenwerte
• Erlernen von Liedern

von den ersten kleinen melodischen und rhythmischen Schritten bis zum tonalen System sowie das "vom-Blatt-singen" mittels der relativen Solmisation bis zur Abschluss-Präsentation am Ende eines Schuljahres.

Neben der Freude am Singen entwickeln Kinder Kreativität, erweitern ihren Sprachschatz und üben sich zudem in der Konzentration, da die einzelnen Elemente der WARD-Methode schnell wechseln und eine hohe Aufmerksamkeit erforderlich ist. Da singen Wohlgefühl auslöst, wird das Immunsystem gestärkt. Das gemeinsame Tun stärkt das Gemeinschafts- und Mitgefühl.

Singen übt einen großen Einfluss auf die emotionale und geistige Entwicklung von Kindern aus und sollte bewusst als ein mächtiges Mittel zu ihrer Entwicklung und Förderung früh eingesetzt werden.




E. Mark Murphy ist der Schirmherr von "singspass"